35/14 – Hilfeleistung Türöffnung, Im Brühl / negativ

24.10.2014, um 23:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Frickhofen zu einer Türöffnung alarmiert. Die Situation stellte sich wie folgt. Ein Anwohner verständigte den ärtzlichten Notdienst entschloss sich dann aber selbst zum Ärztehaus zu fahren. Der eintreffende Rettungsdienst stand vor verschlossener Tür und konnte niemanden erreichen, zusätzlich nahm er Brandgeruch wahr. Er alarmierte die Leitstelle mit der Vermutung einer eingeschlossenen Person und möglichem Brand. Die „große Schleife“ wurde ausgelöst und die Feuerwehr fuhr mit allem was sie hatte zum Ort des Geschehens. Man versuchte einen geeigneten Zugang zu finden und nahm CO2 Messungen mit entsprechendem Gerät vor, da kein Brandgeruch und kein Feuer wahr genommen werden konnte. Kurze Zeit später traff die gesuchte Person ein und so konnte der Einsatz abgebrochen werden und die gewählte Zugangsstelle das Badezimmerfenster wurde verschont. Im nachhinein eine unglückliche Anhäufung von Zuständen die zu einem Großaufgebot mit Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Notarzt führte.

0
  Verwandte Beiträge

Add a Comment


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.