24 Stundenübung 2016 der Jugendfeuerwehr Frickhofen

Am 23. und 24.04. fand die 24 Stundenübung der Jugendfeuerwehr Frickhofen statt. Um 15 Uhr wurden wir durch unsere Betreuer und den Bürgermeister begrüßt. Danach machten wir uns an das Aufbauen unserer Feldbetten. Hierbei wurden wir mit unserer ersten Alarmierung unterbrochen. Unser Einsatzstichwort lautete Tierrettung. Wir mussten einen Hund von einer Gartenhütte befreien. Im Anschluss haben wir unsere Feldbetten weiter aufgebaut und hatten Zeit zur freien Verfügung. Aber die Ruhe hielt nicht lange an und es folgte die nächste Alarmierung. Diesmal stand eine Übung zusammen mit der Einsatzabteilung an. Wir haben vermisste Personen in einem verrauchten Gebäude gesucht und haben einen Löschangriff aufgebaut. Zur Stärkung haben wir im Anschluss gemeinsam gegrillt. Kurz danach erfolgte unsere dritte Alarmierung. Diesmal wurden zwei Personen an der Dornburg vermisst. Diese Gelegenheit haben wir gleich genutzt und uns nach der Personensuche auf die Suche nach Stöcken gemacht um später Stockbrot zu machen. Nach einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer wurde die Nachtruhe eingeläutet. Am nächsten Morgen haben wir den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen. Kurz darauf erfolgte der nächste Alarm, diesmal war es nur ein Fehlalarm. Im Anschluss haben wir unser Wissen bei Fahrzeugkunde und Unfallverhütungsforschriften aufgefrischt. Aber auch der nächste Einsatz hat nicht lange auf sich warten lassen. Diesmal wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert. Nach dem Mittagessen haben wir aufgeräumt und unsere Spinde wurden kontrolliert. Während der gesamten Zeit kam Spiel und Spaß nicht zu kurz und uns wurde die Schlauchpflegeanlage und die Atemschutzgerätewerkstatt gezeigt.

Sollten wir dein Interesse geweckt haben und du bist zwischen 10 und 17 Jahren kannst du gerne montags um 18 Uhr bei uns auf einer Übung vorbeischauen.

0
  Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.